­čĹë Du fragst dich bestimmt: Warum sollte ich den KfW-Studienkredit (digital) beantragen?

Digital klappt die Antragsstellung schneller, einfacher und vor allem gem├╝tlicher, weshalb wir pers├Ânlich diesen Weg auf jeden Fall bevorzugen.

F├╝r den Studienkredit selbst findest du nachfolgend einmal ein paar Vor- und Nachteile, die dir bei deiner Entscheidungsfindung helfen k├Ânnen:

Vorteile KfW-Studienkredit

  • Der Kredit wird unabh├Ąngig von deiner Einkommenssituation gezahlt und du musst im Gegensatz zu allen ├╝blichen Krediten ├╝ber keine Verm├Âgenswerte (also ├╝ber kein gewisses Bankguthaben bspw.) verf├╝gen, um diesen in Anspruch nehmen zu k├Ânnen.

  • Der Zinssatz ist (trotz fehlender Sicherheiten von dir) vergleichsweise gering und liegt derzeit bis zum 30.09.2022 bei 0┬á%. Einen normalen Kredit w├╝rdest du unter diesen Voraussetzungen gar nicht erhalten.

  • Wenn du nach dem Studium noch keinen Job gefunden hast und ├╝ber kein Einkommen verf├╝gst, kann der R├╝ckzahlungsbetrag so verringert werden, dass du insgesamt ├╝ber 25 Jahre zur├╝ckzahlen kannst.

  • Du kannst die Betr├Ąge dauerhaft anpassen (w├Ąhlbar zwischen 100 ÔéČ - 650 ÔéČ).

  • Du kennst heute schon eine ungef├Ąhre R├╝ckzahlungssumme.

Nachteile KfW-Studienkredit

  • Du musst die volle Summe in jedem Fall zur├╝ckzahlen, die bei max. 54.600┬áÔéČ liegen kann.

  • Du musst Zinsen auf deinen Kredit zahlen.

  • Es gibt keine Obergrenze f├╝r die anwachsenden Schulden.

  • Du baust eine Verschuldung schon w├Ąhrend des Studiums auf.

Damit hast du erstmal einen ├ťberblick, was dich beim KfW-Studienkredit so erwartet.

Klingt interessant f├╝r dich? Dann probiere es doch gleich aus!

War diese Antwort hilfreich f├╝r dich?