Die Kosten für das Studium (Lebenshaltungskosten) in Deutschland unterscheiden sich von Stadt zu Stadt. Allerdings gibt es bestimmte Bereiche, die für jeden relevant sind und die jeder in die finanzielle Planung für das Studium mit einbeziehen sollte. 

Wieso sollte ich wissen, wie viel Geld ich benötige? 

Damit du dich optimal auf dein Studium (in einer neuen Stadt) vorbereiten kannst, solltest du dich vorher explizit mit deiner finanziellen Situation auseinandersetzen. Das geht natürlich am besten, wenn du weißt, für welche Bereiche du Geld benötigst und wie viel das in deiner (Wunsch)-Studienstadt genau ist. 

Wofür brauche ich Geld?

Die wesentlichen Bereiche, für die du Geld benötigst haben wir extra schon für dich zusammen geschrieben. Somit vergisst du auch nichts wichtiges und kannst schon jetzt gut planen! Natürlich kannst du all diese Angaben anpassen, je nach deiner individueller Situation.
Für die folgenden Bereiche solltest du Geld zur Seite legen und finanziell planen: 

  • Wohnung
  • Ernährung (Essen und Trinken)
  • Kommunikation (Handyvertrag, Spotify, Internetvertrag in der Wohnung)
  • Fahrtkosten (in deiner Unistadt und für Fahrten nach hause
  • Freizeit und Kleidung
  • Lernmittel und weitere Semesterweise auftretende Kosten
  • Krankenversicherung und Arztkosten

Wie kommt ihr auf diese Werte?

Die Werte, die wir für die verschiedenen Lebensbereiche veranschlagen, stammen aus einer Kombination aus Werten, die durch eine landesweite Sozialerhebung erstellt wurden. Dazu kombinieren wir noch den aktuellen Mietspiegel in Deutschland für die unterschiedlichen Städte. Somit liefern wir dir schon einen guten Anhaltspunkt, der die kommenden Ausgaben veranschaulicht.

Kann ich meinen Bedarf anpassen? 

Natürlich kannst du deinen Bedarf und die Höhe der einzelnen Ausgaben auch individuell anpassen. Dazu einfach in das Feld klicken und deine persönlichen Ausgaben eingeben. 

War diese Antwort hilfreich für dich?